E-Mail
E-Mail

lebenshilfe-wohnen​​@lebenshilfe-nrw.de

E-Mail
E-Mail

lebenshilfe-wohnverbund​@lebenshilfe-nrw.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
+49 (0)202 / 705 118 0

Ferienprogramm „Kunst und Kultur“

Vorlesen

03. Jun 2022

Ferienprogramm „Kunst und Kultur“
Ferienprogramm „Kunst und Kultur“
© Lebenshilfe NRW

Das Haus Lebenshilfe Gelsenkirchen plant ein vierwöchiges Sommerprojekt mit Fokus auf Kunst und Kultur. Zur Finanzierung würde sich die Lebenshilfe Wohnverbund über Geld- und Sachspenden sehr freuen.

Gemeinsam mit der Kunsthochschule, der Volkshochschule und dem Consol-Theater möchte die Wohnstätte der Lebenshilfe Wohnverbund NRW gGmbH in Bulmke-Hüllen in den Sommerferien künstlerisch aktiv werden. Dafür plant die Einrichtung zusammen mit den Aktionspartnern ein vierwöchiges Ferienprogramm, um ihren großen und kleinen Bewohner:innen einen spannenden und barrierearmen Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. Neben vielen anderen Aktionen ist vor allem ein Ausflug ins Römermuseum nach Xanten geplant, wo eine aufregende Zeitreise in die Antike auf die Teilnehmenden wartet.

Ferienprogramm ist wichtiger Teil der Persönlichkeitsentwicklung

Wie enorm wichtig solche Ferienprogramme für die Bewohner:innen sind, erklärt Vicki Sindermann, Leiterin der Wohnstätte. „Besonders für die Kompetenzerweiterung und die persönliche Weiterentwicklung sind solche Projekte wesentlich. Unsere Bewohner:innen machen eigene Erfahrungen und kommen mit anderen Umgebungen und Menschen in Berührung. Deswegen wollen wir wechselnde und inklusive Angebote zu schaffen, bei denen jeder teilhaben kann.“

Um die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen für die Programme zu begeistern, ist es besonders wichtig, sie in die Entscheidungen einzubeziehen. „Das ist nicht nur für uns als Betreuende und Pflegende wichtig, sondern gestaltet das gesamte Ferienprojekt gruppenübergreifend und partizipativ“, sagt Sindermann.

Höhepunkt des vergangenen Sommers war ein kurzer Camping-Trip ins Münsterland. Auf einem Natur-Zeltplatz bei Lüdinghausen verbrachten die Bewohner:innen gemeinsam mit den Betreuenden und Pflegenden zwei Tage und Nächte in der Natur.

Ferienprogramm 2022: Finanzierung ist noch unsicher

Die Finanzierung des diesjährigen Ferienprogrammes ist noch unklar. „In den vergangenen Jahren konnten wir über die Aktion Mensch verschiedene Anträge für Förderungen stellen, aber in diesem Jahr ist uns das leider nicht möglich“, so Sindermann. Um besonders den Kindern und Jugendlichen trotz der ausgebliebenen Fördergelder einen erfahrungs- und vor allem ereignisreichen Sommer zu bereiten, freut sich die Wohnstätte über Sach- und Geldspenden.

Wer spenden möchte, wendet sich am besten direkt an die Einrichtung. Ihr Kontakt vor Ort:

Bild
Vicki Sindermann
Wohnstättenleitung
Fachbereich Wohnen 1
Lebenshilfe Wohnverbund NRW gGmbH
Chattenstraße 20a
45888 Gelsenkirchen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen